Das war die KiWo2014 (schnief)

Nachdem es gestern Spätnachmittag doch noch schön wurde, haben wir das Eck „Krusenkoppel-Riesenrad-Musikzelt“ abgeklappert. Der XXL-Mochito war nix, aber der Rest war prima.
Heute konnte ich meine Segel trocknen und zum Abend machten wir noch eine gemütliche Bootsfahrt an der Spiellinie entlang. Bis zum Feuerwerk auf See wurde es uns dann aber zu lang und so konnte ich diesen Abschluss nur halblive erleben (live hören + live im Stream sehen = halblive?!). Dafür bin ich nun aber auch froh schon zu hause zu sein, aber vom Gefühl her war die KiWo, obwohl ich jeden Tag in irgendeiner Form dran teilgenommen habe, irgendwie schon wieder zu kurz 😉

Windjammerparade

Kleine Runde, aber Regen und Gewitter für Große. Mit Björnö & Karen ging es bei lauen Winden raus um die Windkammerparade zu begleiten. Es fing ganz komodig an und endete sehr sehr maß mit Starktegen und Gewitter. Im Hafen haben wir uns unter Deck zum Frühstücken verkrochen. Gemütlich. Aber die Segel bekommen wir trotz Karens Einsatz (sie hat ganz alleine das Großsrgel im Hafen gesetzt) heute nicht mehr trocken. Kaum war alles leicht angetrocknet, tumindest tropfte nichts mehr, setzte erneut Regen ein. Gerade sind die beiden von Bord geht das Gewitter weiter und nun knallt auch noch Hagel aufs Deck! Zeit für nen Nickerchen, aber ich bin doch irgendwie zu unruhig.

Sommertörnausrüsstung

Oder auch Spielkram genannt. Unpassend zum neuen Buch „wer MEER hat braucht weniger“ giebt es wieder einige unnütze Neuerungen an Bord. Eine Solardusche die vor dem ersten Gebrauch mit Heißwasser versetzt mit Backpulver ausgespühlt werden soll, wozu dies nütze ist weiß ich allerdings nicht so recht, nebenbei habe ich auch weder einen Ofen und somit auch kein  Backpulver auf der „di Lemmer“, welche also kaum zum Einsatz kommen wird, sowie ein seit langer Zeit herbei gesehnter Hängestuhl sind nun dabei. Erst war ich etwas über die Ausmaße des Hängesessels verwundert, aber nun bin ich doch recht begeistert. Er passt prima in die digeredoohalterung (wie schreibt man das nur). Auf das neue Buch freue ich mich schon riesig und habe schon die ersten Seiten durch. Wasser- und Benzintank sind auch wieder geflutet.
KiWo: Inzwischen wurden bis auf Krusenkoppel und Nordmarktsportfeld alle Orte besucht und eine Bootstour mit meinen Eltern und Bruder Fränki haben wird gestern auch absolviert.

Kieler-Woche vorbereitungen

Die Kieler-Woche steht vor der Tür und pünktlich zeigt sich das Wetter herbstlich. Aber immerhin sollte genügend Wind für die Regattasegler sein. In der zweiten Wochenhälfte kommt dann sicherlich der Sommer zurück (hoffe ich zumindest denn ich habe da zwei Tage frei).
Sollte es mal zu schmuddelig sein um live auf dem Wasser dabei zu sein gibt´s ja auch noch KW-TV.
Morgen (Freitag) werde ich mal gemütlich um die Hörn schlendern um langsam in die KW einzusteigen. Ist wer dabei? Denke so ab 19Uhr mache ich mich auf den Weg.
Natürlich gibt´s auch eine Androide-App, aber weil diese mein gutes, altes HUAWEI U8650 scheinbar nicht unterstützt und ich ganz sicher nicht mit ´nem Tablett rumlaufen werde, kann ich hier keine Empfehlung aussprechen. 
klick Pic to Programm.

Gedanken zum Sommersegeltörn

Weil es mit einem neuen Boot noch nicht geklappt hat und zur Zeit auch ein wenig die Such- und Besichtigungslust geschwunden ist, dies hängt auch damit zusammen das ich doch sehr zufrieden mit der “di Lemmer” bin, steht dies Jahr (noch einmal) die dänische Südsee auf dem Plan.
Ich möchte möglichst kleine Häfen anlaufen. Es gab schon gute Tipps wie z.B. Kalvö, Ommel, Birkholm, Skarö, … in der Vergangenheit die ich auch umgesetzt habe. Eigentlich bin ich nie enttäuscht worden. Im Gegenteil, diese Häfen und deren Aufenthalte waren fantastisch. Hier also der Aufruf mir eure “Geheimtipps” mitzuteilen. Wenn diese nicht veröffentlicht werden sollen, lese ich auch gerne Mails 😉 Kennt Jemand Ristinge (Langeland) oder Bojden Bro (Helnaes Bucht)?
Wann? Am 16.Aug. stehen gleich zwei Partys im Kalender bei denen ich gerne dabei sein würde, also plane ich (wenn das Wetter mitspielt) ab dem 17.Aug. (nachmittags) auslaufklar zu sein. Es sollen zweieinhalb Wochen werden. Eine Woche davon mit meiner Lieblingsmitseglerin.

Pfingsdings4

Nach dem tollen Grillabend gestern ging es für mich heute früh raus auf See. Köstliche 17.4Segel-SM beschlossen den Pfingdings-Törn2014. Könnte gut noch einige Tage dran hängen. Achja, am ganzen WE habe ich keine 2Ltr. Benzin verbraucht für 44,9 Meilen. Die Segelschonerrollen haben sich auch bewährt. Verluste: 1Schäkel (beim Vorsegelwechsel in Bach gefallen)
Over and out.