Wochenende ende Oktober – PLATZHALTER –

Samstag ging es mit der SevenEleven von Stickenhörn durch die alte Holtenauer-Schleuse (mein erstes Mal) an einen Wartesteg im NOK und danach zur Yachtwerft Dick. Dort wurde der Mast gelegt und das Schiff kam auf´s Trockenen. Das Wetter spielte auch mit. Wirklich interessant und absolut Stressfrei. Ok, etwas aufgeregt war ich schon vor der Schleuse, tat aber nicht not 🙂

Sonntag morgen ging es nach Hamburg! Ja, mit meiner Lieblingsmitseglerin ging es zur Hanseboot.
Auch wenn die Messe etwas geschrumpft ist, ein schöner und informativer Messetag.
Es war echt was los, aber es war nirgends überfüllt und spätestens nach 5Minuten konnte man seine Fragen stellen oder die Yachten in Augenschein nehmen. So soll es ein.
Vor zwei Jahren wirkte die Messe schon teilweise etwas ausgestorben.
Wir besichtigten einige Boote (Viko30S, Varianta 37, Sun O33i, Biga242+292, Winner 900,Varianta18, …);
einige Infostände (DWD, Wrede, Refit irgendwas, LED-Technik-Stand, …);
ich ergatterte ein T-shirt, eine günstige LED-Sofitte, Aufkleber, …
und
ich vermute Antje hat ein Weihnachtsgeschenk für mich organisiert 😉
Mein Fazit:
Preis-Leistungsgewinner = Varianta37 (mir aber zu groß!)
Lieblingsboot = Winner 900
Ich mag auch sehr gerne die Boote die schon etwas erlebt haben wie den EigenbaukajakKAT, oder die DIGGER.

Hinterher gab es noch ein Spaziergang durch Planten und Blomen.
Trotz Herbststimmung auch sehr schön um etwas runter zu kommen.

2 Gedanken zu „Wochenende ende Oktober – PLATZHALTER –“

  1. Danke, aber es ist doch „nur“ meine Lieblingsmitseglerin ;-)Als reines Fahrtenboot würde ich die Delphia29 bevorzugen, als Daysailer die Sportina680, als Allroundboot für die nächsten Jahre ??? Keine Ahnung! Hanse 312, SO30i, Winner900 (noch zu teuer), … ich möchte das mein neues Boot mich findet und ich es als Schnäppchen empfinde 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.