KW Samstag



Nachdem gestern Abend ja Fussi (4:2 für uns) auf dem Plan stand, war heute ein fast perfekter Kieler-Woche-Tag.
Morgens ging es aufs Boot um mit Karen & Björnö die Windjammerparade mit zu segeln. Herrliche SüdwestWinde um die 4-5Bft erlaubten eine entspannte Begleitfahrt unter Genua. Hinter Laboe haben wir gewendet und es folgte eine sportliche Kreuz. Im Hafen gab es einen kleinen Schauer, den wir aber mit Kaffe & Kuchen gut unter Deck überbrücken konnten, dann kam die Sonne wieder raus und ein Bierchen beendete den Segelteil des Tages 🙂
Nach ner Bastelstunde auf der Pamfi, ging es zum Frischmachen nach Hause und dann direkt zu Scooter (HejPa, HejPa). An der Hörn für Musik zu bezahlen stört mich schon und da mache ich nicht mit, aber noch nerviger finde ich diese Zäune mit Sichtbehinderung. Die armen Leute die dafür bezahlen eingezäunt, oder besser eingesperrt zu werden. Die Stimmung in der Freiheit war aber auch mit eingeschränkter Sicht auf die Bühne prima!
Nach einem Bummel um die Hörn endete der Abend mit entspannenden Wasserspielen mit Licht- Laser- Feuerwerkseffekten. Tolle Stimmung, tolles Wetter, klasse Leute.
Ein fast perfekter Tag. Nur meine Lieblingsmitseglerin habe ich etwas vermisst.

KW-Donnerstag

1. UrlaubsTag in dieser Kieler-Woche. Es gab heute morgen ein neues Shirt vom Elchstand in Schilksee, sowie eine neue Sommersegeljacke. Diese durfte direkt im Anschluß zeigen das sie prima den Wind abhält, wie es mit Regen ausschaut wird sich zeigen. Ist aber eher für den kurzen Schauer gedacht. Es ging bis kurz vor Bülk Halb unter Motor, halb mit der Genua an der Kreuz. Zurück sausebraus auch nur mit der Genua 🙂
Leider bin ich immer noch nicht wieder ganz fit. Bin von den 13SM total erschöpft und haue mich erst einmal aufs Ohr. Kogge gesichtet, aber kein Nils entdeckt (war zu weit wech).

KielerWoche live


Auf dem Boot und dennnoch nicht bei den RegattaBahnen und irgendwie doch. Dank“Kieler Woche.TV„, nun auch über DVBT, kann man prima die Regatten verfolgen, selbst wenn das eigene Boot im Hafen bleibt.
Samstag gab es einen Besuch in Schilksee, gestern Abend einen total entspannten KW-Bummel
(waren doch viele zu Hause geblieben um Fussi zu gucken).
Eine Sonnige KW wünscht das di Lemmer – sailing Team!

abgebrochener MiniMännertörn

Freitag Nachmittag – zeitig Feierabend gemacht, ab nach Mönkeberg, halb durchnässt am Boot angekommen, Auslaufvorbereitungen und auf das Ende dieses Schauers warten. Regen ließ nach und es blinzelte kurz mal die Sonne durch. Also raus, jetzt oder heute nicht mehr, denn die nächste Regenfront war schon laut Regenradar in Anmarsch (diese durfte die PamfiCrew im Auto verbringen siehe hier: http://pamfilius.blogspot.de/2012/06/auf-die-mutze.html) Ich pendelte im Standgas zwischen Strande und Schilksee, 20Min. abwartend bis die Windböen nachließen und ich sicher einlaufen konnte. Kaum in Strande fest, kam die Sonne raus J Bunter Abend folgte auf der Mutza.

Samstag war ich ganz froh nur 6,5SM vor mir zu haben. Die ersten 2SM brauste ich nur mit der Genua Richtung Heimathafen, noch vor dem Falkensteiner Anleger brummte der Wind 😉 Ein Funkkontakt mit Weltenbummler Christoph überraschte mich noch nach dem Anlegen. Windfinder berichtete von echten6 Böen7 Bft. Da muß ich auch nicht singelhandet auf dem SchmollerGrund sein!
An dieser Stelle auch noch mal ein „Hut-Ab“ vor den Jungs die am Sonntag von Marsdings (DK), im Rahmen der AERÖ-RUND, runter nach Kiel gesegelt sind!