So steht sie (die Gioia) da …

… und wartet auf den Start.
Eigentlich wollte ich morgen mit nach Kiel oder Rendsburg segeln.
Ich wünsche Christoph das es morgen wirklich los geht.
Ich habe da allerdings so meine Zweifel und schaukeln tut es da oben auf dem Trailer auch recht unangenehm. Bin also nicht an Bord geblieben sondern mit meinem Bruder & meiner Schwägerin wieder zurück nach Kiel gefahren (mit dem Auto).
Danke für die Fahrdienste!

Halliness Tag9 (letzter)

Heute früh um 8:30Uhr hiess es Leinen Los. Es wartete ein ganz seichter Wind gegenan auf mich. Erst in Surendorf kam besserer Wind auf und in der Kieler Förde wurde es zur Rauschekreuz 🙂
Dank Hafengeburtstag in Mönkeberg gab es gleich ein frisches Kühles und eine tolle Empfangsatmosphäre.
6:35h auf See für 22,22SM davon knapp 60Min mit Motorunterstützung.
Die nackten Zahlen der Halliness-Tour 2011:
Zeit auf See: 61:08h
Segelzeit: 51:40h
Mootrzeit: 9:28h (15%?)
Gesamtmeilen 244!

Halliness tag8

Eine lange nacht in sonderburg, eine kurze in der koje. Die jungs rudi und Butzi wurden heute morgen abgeholt und haben den weg via automobil dem wasserweg vorgezogen. Die SIXTEN und ich sind gegen 10:30uhr losgekommen. Kleines fotoshooting folgte auf der fl-förde. Nach einer hafenrunde in schleimünde war mir klar, dass es mir dort heute zu unruhig als nachtlager ist. Also bin ich weitergedampt! 23,7 sm – max 6,3 schnitt 4,3 – motorzeit 22min. Wind bis 6bft. Segel: nur genua. Meist sonnig 🙂

—- 
Mit einem Mobiltelefon von Sony Ericsson gesendet

Halliniess Tag7

Glücklicherweise konnten wir den Tag mit einem OpenAir-Frühstück beginnen. Nach dem Duschen legten wir gegen 11:30Uhr ab. Es ging bei einigen Schauern nach Sönderburg. Bei der Brücke hatten wir Gück und sind so gerade noch mit durchgerutscht (Der Brückenwärter war gut drauf und winkte das wir hinmachen sollen). Gerade 30Knt Wind im Hafen und fieser Regen, doch nun scheint schon wieder die Sonne!
12,4SM -Schnitt 4,2 – Max 6,3

Halliness Tag6

Von Middelfahrt gegen 9:15Uhr losgekommen. Kurze Motorfahrt durch den Hafen wobei wir schon das Groß entrefft haben. Dann hat Rudi gute Steuerdinste geleistet und uns prima durch den Arö-Sund gebracht. Dabei hat er auch selbststendig die Segel sehr offt angepasst. ichkonte mich mit Frühstückmachen, Loggeberausbau, Schapreinigung, Lesen (Farbe der See) … beschäfftigen. Ein toller Sonnenreicher Tag, aber der Wind machte recht früh feierabend und wir motorten die letzen 80Minuten nach Dyvig. Dank SIXTENS Service war auch für Grilflisch gesorgt (DANKE!) Wir kamen erst 5Minuten nach Ladenschluß an (19:05).
35,06SM – Schnitt 3,6Knt – Max6,3

Halliness tag5

12uhr abgelegt aus Juelsminde. Guter Wind aus sw. Dieser in der stärke guter, aber von der Richtung genau auf die Nase zeigender Wind, wurde stärker. Vorsegel einfach gerefft, Groß gerefft, Vorsegel nochmals verkleinert und dann das 2. Reff ins Groß. 26knt zeigte mein Handwindmesser, und das gegenan! Welle war auch teilw. Recht unangenehm. Viel mehr geht mit der diLemmer nicht zu kreuzen. Aus 23sm wurden 32 trotz 2h unter motor. Hier (Middelfahrt Yachthafen) gab es zur belohnung kartoffler und räucherfisch.

Halliness Tag4 (Minde-Minde)

Von Hejlsminde ging es mit kurzen WC-Stop in Middelfahrt nach Juelsminde. Alles war dabei! Erst bei Sonne und ruhigem Wind um 8:30Uhr gestartet, dann ca. 30 Tümmler im Gebiet um Middelfahrt gesichtet, später zog es zu und es kam Wind bis knapp 7Bft auf. Wellen wurden auch höher (bestimmt waren einige von 1,2m dabei). Schnitt:4,2kn, 1h unter Motor, Max 8,2Knt!!! Nun ist es leider schon wieder etwas hecktisch weil der Grill schon fast gut ist und ich wollte mich doch noch frisch machen und dann gemütlich …

Halliness tag2-3

Gestern bei Regen durch den Alssund nach kalvö 25.09sm. Nudeln kochen im Seglerzimmer und Spatziergang halb um die Halbinsel. Schön aber naß! Heute bei sonne und teilweise bis 7bft. Bis hejlsminde. Leider kein Grillfleisch, aber trotzdem ein lustiger Abend. Ist schön hier! 2ter neuer Hafen auf dieser Tour, 9ter neuer Hafen in diesem Jahr. Morgen wollen wir grillen, mal schauen wo?!

—- 
Mit einem Mobiltelefon von Sony Ericsson gesendet