(fast)Ruhetag

Der neue Perso ist mein. Pfandfreie Getränke im Auto. Noch die letzten Kleinigkeiten eingekauft.
Doch das Verstauen habe ich mir bei Regen verkniffen. Stattdessen Sofaabend und ein erster Ausblick auf das Wetter.
Es soll trocken und größtenteils sonnig werden 🙂 Ok, der Wind dreht Freitag auf Nord, aber trotzdem geht es Do. wohl Richtung Fynshav.
Drücke den Teilnehmern der AErö-Rund-Regatta die Daumen das es eine tolle und nicht zuuu lange Nacht wird!

Kein neus Bord NB.

Mein aktuelles Home-NB wollte ich zum Bord-NB machen, aber es gibt Schwierigkeiten (AIS mag meinen neuen Com-Port nicht, 3er-Zigarettenanzünderverteiler macht bei 50W schlapp) und da ich Donnerstag ja schon los will, verschiebe ich die Aktion. Die 2011er Karten habe ich an Bord und werden je nach Bedarf installiert. Wer weiß schon wo es hingeht?!
Gemütlich ist überigends anders. Es schaukelt und Pfeift hier im Hafen.

Autowerkstattbesuch als Segelvorbereitung?

Die Planung sieht vor nach drei Tagen des „Sailing of 2011″-Törns ein Crewwechsel in Fredericia oder Kühlungsborn zu machen. Dafür soll natürlich das  Shore-Crew-Mobil der „di Lemmer“ genutzt werden. Darum heute noch ein Ölwechsel, Kühlflüssigkeits- und Auspuffcheck. Neue Wischerblätter sind schon drauf.
Das neue Bord-NB zickt noch etwas, aber 2011er NV-Karten sind schon organisiert.
Heute Mittag will ich noch zum Schiffsausrüster um Pfandfreie Getränke zu bestellen.

Anseglregatta2011

Wow, what a wind. Wir hatten alles dabei. Von Landabgedeckten 1-2Bft bis normalen 4-5, dazu Böen von gut6 teilweilse sogar Anfang7. Also keine „di Lemmer“-Bedingungen, trotzdem ein 12ter Platz (von 18 gemeldeten Booten). Dank Sonne und T-Shirt-Temperaturen,toll mal auszuprobieren was alles geht. Ok, nur die Fock angeschlagen und auch das erste Reff im Groß, sonst hätten wir die 2Minuten die auf Platz 7 fehlten noch rausgesegelt. Danke auch für das leckere Fischbuffet!

Regattavorbereitung mit Schreck

Sprayhood ab, Flagge „N“ ran. Wegpunkte und Route ans GPS übertragen. Das waren die Vorbereitungen. Einmal das Deck von den Pollen befreit (recht heftig dieser Pollenflug). Dann erschrak ich, als ein Segelkollege sagte das meine Toplaterne an ist. Dies war sie schon seit Sonntag -> Batteriespannung: 11,7V. Gut das da LEDs arbeiten 😉 Sonst wäre die Verbraucherbatterie wohl hin 🙁