Frequenzzuteilungsurkunde -> Gebühren

Bei mir war heute der Gebührenbescheid von der Bundesnetzagentur im Briefkasten 🙁
130€ für die Zuteilung der FreZuKunde im März 2009. Damals hatte ich mit gerechnet, nun kommt es doch überraschend und ich bin … naja, nicht glücklich damit.

Änderungen kosten wohl 60€ (?)

Hätte ich mir nun die Handfunke von AWN für 49€ geholt und hätte diese eintragen lassen wären 190€ fällig.

Hoffe keiner „meiner“ Leser ist davon betroffen!

Verfurlext, aber geschafft!

Da habe ich doch vergessen an das passende Werkzeug zu denken. Ein Bolzenschneider mußte her, denn auch 4mm VA-Vorstage lassen sich wirklich schlecht mit der Säge durchtrennen. Zumindest freihand und in der Luft schwebend. Doch nach einer Stadtrundfahrt mit Torsten zur SIXTEN war nun alles nötige vor Ort.
Blöd nur das wir gerade von der SIXTEN kamen. Hatten dort an den neuen Fenstern geschraubt.

Ich kürze es ab: JAAAAA!!!
Die Furlex ist komplett und wieder fest mit dem Vorstag verbunden (hoffentlich für immer)
Ich bin froh das es geschafft ist und ich ohne neue Rollreffanlage ausgekommen bin.
Macht einen ja auch etwas stolz 😉

Die nächste größere Aufgabe ist AF-Streichen, dann kann von mir aus der Frühling kommen 🙂

Wer mist(ig) misst, misst Mist?!

Wollte heute mein 2tes neues Vorstag in Auftrag geben und gab 5mm Durchmesser an. Der aufmerksame Mann der AWN-Takelei stutzte und nahm mein Muster in Augenschein. Also dies war ein 4mm Drahtseil.
Nun war ich verwirrt. Meine FurlexErsatzTeile hatte ich als 5er-Variante bestellt. Also ab in die Scheune und … tatsächlich, ich habe mich wohl vermessen 🙁
Nun also auch noch neue FurlexTeile bestelln. Vielleicht hatte der Gotthardverkäufer doch recht, als er mir gleich eine komplett neue verkaufen wollte. Wäre ich nicht so begeistert von Rollanlagen würde ich sie nun ausmustern und auf Stagreiter wechseln. Noch gebe ich aber nicht auf! Grrrr…

Teilerfolg am Vorstag

Heute war der erste Tag im frischen Jahr an dem ich etwas am Boot machen konnte/wollte. Mein Vorstagprofiel konnte ich auseinandernehmen und sogar wieder zusammensetzen. Fehlte nur noch das neue Vorstag einzufädeln. Dabei gab es leider Probleme. Mit TapeTakling passte das 5mm Drahtseil nicht durch das max 5,5mm Loch in dem Schraubterminal der Furlexanlage. Ohne Takling zwirbelte sich der Drahlt leider auf. Somit brauch ich ein neues Vorstag und eine gute Idee wie ich jenes schadlos durch das Profil und dieses Terminal bekomme. Schumpfschlauch? Erst durchfädeln und dann das Profiel rauf/ran? …
Jeder weitere Versuch wird mich weitere 32€ kosten 🙁 das Profil leidet auch bei jedem Auseinanderhauen etwas.
Positiv überrascht war ich von meinen beiden Batterien die trotz Kälte und Selbstentladung noch sagenhafte 12,6 und 12,8V anzeigten 🙂 Trotzdem gab es einen Schluck aus der Steckdose.

frohes, …

… sonniges, sturmfreies, lustiges, gesundes, harmonisches neues Jahr 2011 mit vielen Segelstunden wünsche ich Euch!
 
Heute ging es immerhin zu einem Boot, wenn auch nicht zu meinem. Die SIXTEN bekommt neue Fenster 🙂
 
Mein derzeitiger Lieblingslink ist folgender: http://tracking.barcelonaworldrace.org/  da drücke ich besonders Boris H. die Daumen.
 
Ab morgen ruft die Arbeit wieder. Ich hoffe es wird die Tage mal etwas wärmer um entlich etwas an der „di Lemmer“ zu schaffen. War nur zu einem Kurzbesuch dort, aber nach 2Minuten Werkzeug in der Hand wurde es zu frisch. Immerhin ist die Seltersflasche (PE) im Boot nicht zerfrohren.
 
Noch geschätzte 3Monate bis zum abslippen. Genauer Termin steht noch nicht.