mittendrin statt nur dabei!

Mehr mittig geht nicht! Einige enge Wendeduelle mit einer MAXI909 die letztentlich hinter uns landete und auch sonst einige enge Tonnenrundungen bei denen wir nicht schlecht aussahen. Ok, gegen die leergeräumten Racer und Spiboote hatten wir bei der Regattabahn keine Changse. Immerhin waren wir 2Stunden und 35Minuten unterwegs. Unsere Yardstickvergütung war auf 2Stunden ausgelegt. Die vor uns gestarteten Schiffe hatten wir schnell im Griff. Ein etwas gewagtes Manöver, noch vor der Color Fantasy durch zu gehen, brachte uns direkt auf Plarz3, aber vor dem Leichtwind ohne Spi konnenten wir nur Schadensberenzung betreiben, wobei getrieben sind wir zwischendrin auch eine Weile. Sehr wechselnde Winde waren schult. Ganz ehrlich hätten wir mit etwas Glück Platz 8 schaffen können (es fehlten nur Sekunden). Nun mit Platz 10 von 19 können wir leben. Immerhin nicht mehr vor uns ins Ziel gekommen als wir hinter uns gelassen haben 🙂
Danmit ist der offizielle Teil der Saison vorbei (schnief).
Ein Dank an den Festwart: Das Fischbuffet war klasse!

Regattaübung fiel zwar nicht ins Wasser …

… aber nach der ersten Tonne mußte ich das Training abbrechen. Geschwindigkeiten um 0,5Knt veranlassten mich bei der ankernden SIXTEN vorbei zu schauen. Auch ohne Anker konnte ich mich ohne Segel eine halbe Stunde in Sprechweite der SIXTEN aufhalten. Für mogen sind WNW 2-3Bft angesagt. Dabei soll es trocken bleiben. Also ideale „di Lemmer“-Bedingungen. Vielleicht melde ich sogar mal mit Blister?! Ist zwar mehr Aufwand, aber bei ganz leichten Winden könnte es sich rechnen. Andererseits sind die Bahnschenkel auch etwas kurz um wirklich einen Vorteil rauszusegeln. We´ll C. Es geht ja auch ums Blaue-Band 😉

Mail-Blog-Probleme ?!

Moin, moin! habe gestern und vorgestern versucht einen neuen Post via Mail einzustellen. Kam irgendwie aber nicht an 🙁

News: Die „di Lemmer“ liegt gerade in einer anderen Box um dem drohenden Niedriegwasser zu entgehen. Das Wasser scheint allerdings schon wieder zu steiegen. Mehr als -80cm waren es nicht. Werde wohl morgen oder Samstag zum gewohnten Platz zurückkehren.

Fördesegeln mit Alles

Samstag war ich 6h auf dem Wasser. 26,2SM zeigte mir das GPS später an. MaxSpeed lag bei 7,8Knt!
An der Kreuz konnte ich ein HANSE 311 in LEE überholen :))) Es war eine lange Kreuz bis kurz vor den Kieler-LT. Dort nahm der Wind und gleichzeitig die Wellenhöhe zu. Zurück, bis kurz vor Laboe, wure es zu einer rauschenden Raumschot-Fahrt mit 2fach gerefftem Groß und später sogar gereffter Genua. An dem Nachmittag war von fast Flaute mit viel Sonne bis 6Bft mit leichtem Regen alles dabei. Herrlich!
Nun würde ich gerne noch eine Overnight-Tour nach Schleimünde oder so unternehmen.
Am 25.Sep. steht die Absegelregatta der WVM an. Da bin ich dabei … das ist prima …
Sliptermin ist gerade auch bestätigt worden. Am 30.Okt. endet dieses Jahr die aktive Segelsaison in Laboe (BalticBay). Dann beginnt auch schon die Vorbereitung auf die Segelsaison 2011!